Wie man recycelt: 3 Ideen


Die giftigen Substanzen, die in der chemischen Zusammensetzung von Kunststoffflaschen enthalten sind, sind sehr umweltschädlich. Aus diesem Grund ist Recycling ein großer, verantwortungsvoller Dienst an unserem Planeten.
Seit Jahren breitet sich die Mülltrennung überall aus. Dank ihr ist es möglich, Tonne für Tonne an Kunststoffen zu verwerten, die andernfalls durch die traditionelle Verbrennungsmethode entsorgt würden, wobei riesige Mengen an CO2 in die Atmosphäre freigesetzt werden und für die Umweltbilanz sehr gefährlich sind.
Mülltrennung ist jedoch nicht die einzige Lösung um Kunststoff recyceln. Jeder von uns kann auf seine Art zu einer geringeren Abfallproduktion beitragen, indem er Kunststoffflaschen recycelt. Zum Beispiel viele funktionale und dekorative Objekte für den Wohnbereich: Wir zeigen Dir einige davon.

 

1. Topf für Blumen und Pflanzen

Lege die Flasche auf eine Arbeitsfläche. Schneide nun genau in die Mitte der Flasche mit einem Cutter ein kleines Fenster, proportional zu der Pflanze, die eingepflanzt werden soll. Fülle anschließend die Flasche mit Pflanzenerde und denke daran, die Kappe geschlossen zu halten, um das Auslaufen zu verhindern. Die erhaltene Vase kann nun auf ein Möbelstück gestellt oder mit einer Schnur an die Wand gehängt werden – ganz wie Du möchtest!

 

2. Mückenfalle

Mit dem Beginn der heißen Jahreszeit gibt es ein sehr lästiges Problem: Mücken. Nun, Plastikflaschen können ihnen entgegenwirken. Wie? Eine Flasche kurz vor dem Beginn des Halses abschneiden, den oberen Teil in den Stiel drehen und die beiden Teile einkleben. Der eigentliche Trick besteht jedoch aus einer Mischung aus warmem Wasser, einer halben Tasse Zucker und einem Löffel Hefe, die Sie in das Gebäude stellen. Das Kohlendioxid, das aus der Hefe in Kontakt mit dem Zucker freigesetzt wird, lockt die Moskitos in die Flasche, wo sie gefangen bleiben.

 

3. Kreatives Schmuckkästchen

Nach dem Vorbild einer Etagere mit verschiedenen Ablagen, kannst Du ein Objekt herstellen, auf dem Du Deinen Schmuck ordnen kannst. Schneide so viele Flaschenböden, wie Du Ablagen willst, plus einen, der als strukturelle Basis dient. Mit einem Bohrer die Mitte jedes Flaschenbodens durchbohren und mit einer Feile die Ränder der Löcher glätten. Stecke einen Metallstab in die Löcher und befestigen Sie ihn an jeder Ablage mit zwei Schrauben (eine unter dem Flaschenboden und eine darüber). Denk´ daran, dass der konkave Teil des Flaschenbodens in allen Regalen außer dem Boden nach oben zeigt. Und zum Schluss kommt die Deko mit Farben und Perlen!

 

Quelle: lifegate.it