Zuhause in aller Welt

Home Sweet Home! Wie schön ist es, nach einem langen Tag voller Abenteuer, Spaß und Arbeit in den Ameisenhaufen zurückzukehren. Das Zuhause ist der primäre Rückzugsort für jeden Bewohner unseres Blauen Planeten und wir müssen das Recht auf einen Schutz verteidigen, der uns vor der Außenwelt, vor dem schlechten Wetter und vor der Kälte schützt.

Denke daran, dass die UNO einen Tag dem Zuhause gewidmet hat, den Weltlebensraumtag am 7. November, um uns daran zu erinnern, wie wichtig es ist, einen Ort zu haben, an dem man die Herbstabende mit der Familie verbringen kann. Dieser Tag ist der Nachhaltigkeit und dem Respekt vor dem Planeten gewidmet, mit besonderem Augenmerk auf den Lebensraum, den perfekten Ort, um glücklich zu leben.

Als ich mit Andrea und Aerobic, meinen besten Freunden, um die Welt wanderte, entdeckte ich innovative und extravagante, ökologisch nachhaltige Häuser, die Komfort und Schutz perfekt kombinieren und die Umweltbelastung minimieren.

Ein spannendes Beispiel sind die Vertikalen Waldtürme von Mailand, Gewinner des „Best of Green Design 2012“, die als "städtisches Wiederaufforstung" begannen. Definitiv grüne Gebäude, nicht nur äußerlich: jeder Turm beherbergt etwa 10.000 Quadratmeter Wald. Die einzelnen Bäume, aus denen der "Wald" besteht, fungieren als Mikroklima, das Sauerstoff filtert, schützt und produziert und die Energieproduktion optimiert.

Und wenn Du dir für eine Sekunde das "Hobbittianische" Zuhause von Frodo Beutlin vorstellst, dann findest Du das Pendant in der echten Welt im charmanten Dorf Woodland in Wales. Kleine Häuser aus Stein, Lehm, Stroh und Altholz für ein nachhaltiges Ergebnis. Es gibt auch einen Holzofen, Solaranlagen und eine Wasserversorgungsanlage von der Quelle.

Oder kennst Du die Bedeutung eines Triple Zero Hauses? Es ist ein dreimal nachhaltiges Haus. Es heißt D10-Haus und befindet sich in Deutschland. Dieses Haus respektiert die Umwelt, genau wie wir, mit null Energiebedarf, null Emissionen und null Abfall. Ein komplett verglastes Haus mit einer grünen Seele für einen zunehmend nachhaltigen Planeten.

Zu guter Letzt erzähle ich dir von einem seltsamen Bauwerk, das ich in Nigeria gesehen habe: eine schwimmende Schule. Wenn sich Spaß und Nachhaltigkeit treffen, entsteht eine innovative kreative Idee, wie die Makoko Floating School. Ein Projekt, das perfekt zwischen den Grenzen und den Qualitäten des Territoriums liegt und die recycelten Materialien optimal nutzt. Super grün!

Liebe Freunde, ich freue mich auf die nächste Reise, um unseren geliebten blauen Planeten weiter zu entdecken.