Neues von den Grünen Herzen!

Ein Traum wird wahr! Nun, wer möchte nicht das Schöne mit dem Nützlichen verbinden und sich darüber freuen, dass der schöne Drachen durch den Himmel flattern zu lassen und gleichzeigt Windkraft zu produzieren?
Heute ist das Thema Nachhaltigkeit und Umweltschutz sehr wichtig: Wir haben erkannt, dass wir so nicht weitermachen können, sonst gibt es bald zu viel Plastik in den Meeren und zu viel Abfall inmitten der Natur, zu viel Baumschnitt und zu viele Autos. Glücklicherweise sind wir viele, und mit Engagement und Hartnäckigkeit können wir die Dinge Tag für Tag ändern, einen Schritt nach dem anderen.

Wir sind nicht allein, denn während wir uns für einen nachhaltigen Lebensstil einsetzen, suchen Unternehmen und Unternehmer nach Lösungen für das Recycling, die Suche nach sauberen und erneuerbaren Energiequellen, die Verringerung der Umweltverschmutzung und den Einsatz für unseren Blauen Planeten. Kehren wir zurück zu unserem schönen Drachen der Hoffnung!

Das Problem der Windenergie besteht darin, dass der Wind als Naturgewalt nicht kontrollierbar ist und keine konstante Energiequelle garantieren kann. Die Stellen, an denen er stärker bläst, befinden sich oft in den Bergen, und es wäre schwierig, gute Windkraftanlagen in dieser Höhe zu bauen, würde sehr lange dauern, und teuer. Deshalb experimentieren einige Unternehmen mit diesen Drachen und nutzen ihre Bewegung zur Energiegewinnung.
SkySails ist ein deutsches Unternehmen, das ein System von großen Fallschirmen entwickelt, die in einer Höhe von 800 Metern fliegen und mit einem Kabel am Boden verankert sind (ok, es ist nicht dasselbe wie einen Drachen steigen zu lassen, aber… vom Prinzip her kommt es sehr nah ran!). Ein weiteres Unternehmen, das wir im positiven Sinne im Auge behalten werden, sind das Schweizer TwingTec, die große Drohnen als Drachen verwendet, die über Kabel mit einem Stromgenerator verbunden sind.

Wenn wir dir sagen würden, dass eine Möglichkeit, Wasser durch Licht zu reinigen, erfunden wurde, würdest du antworten, dass du das bereits weißt, da wir bei Millas Welt dir davon erzählt haben! Aber heutzutage ist es möglich dies mit einer enormen Zeit- und Energieersparnis durchzuführen!
Genauer gesagt, wird Wasser mit Sonnenlicht und einem synthetischen Material gereinigt.
Diese Technologie wurde von Forschern der Chinesischen Akademie der Wissenschaften und der Yangzhou Universität in Jiangsu entwickelt, die in einer veröffentlichten Studie erklärten, wie sie es schafften, Bakterien in 10 Litern Wasser innerhalb Stunde vollständig eliminieren. Und das dem Licht der Sonne und einer zweidimensionalen Platte aus einem synthetischen Material, dem sogenannten graphitischen Kohlenstoffnitrid.
Dank den grünen Herzen von Menschen wie denen, die hinter diesen Innovationen stehen vertrauen wir einen Teil der Zukunft dieses Planeten und damit unsere eigene Zukunft an. Denn eine nachhaltige Welt ist möglich. Ein Ziel, von dem wir gemeinsam träumen und das wir gemeinsam durch große Innovationen und kleine Gesten erreichen!