LASST UNS DIE ERDE FEIERN!

An was denkst du, wenn du das Wort "Erde" hörst? Ein braunes Acker zum Anbau oder ein grüner Rasen zum Entspannen? Mir kommt eine sehr präzise Sache in den Sinn: mein Zuhause! Und nicht nur, weil ich in einem Ameisenhaufen lebe und gerne Löcher grabe, sondern weil es das ist, was es für alle Lebewesen darstellt. Die Erde ist unser Zuhause! Und wenn ich das Wort Terra höre, hat mein Freund DJ sofort eine Platte von Pino Daniele aufgelegt, gefolgt von Diva, die auf den schönen Noten von "my land, my land, i'mò feel 'to libbertà" singt. Und es ist wahr, denn obwohl wir an verschiedenen Orten leben, sind wir alle Bewohner desselben Ortes, deshalb feiern wir am 22. April, einen Monat und zwei Tage nach der Frühjahrstagundnachtgleiche, den Welttag der Erde*, um uns daran zu erinnern, wie wichtig sie für uns alle ist. Und das ist vielleicht der Schlüssel zu allem was wir tun (und wir Ameisen wissen genau, was das bedeutet!). Eine Geste zum Schutz, zur Achtung des Landes, auf dem wir leben. Und diesen Planeten huldigen wir, indem wir eine Party feiern, eine Blume pflanzen und uns versprechen zu zeigen, wie sehr wir die Erde lieben.
Und wenn du einen kleinen Ratschlag erlaubst, so klein wie ich, schauen wir nicht hin und kritisieren andere, wir sollten nicht denken, dass das, was wir tun, nutzlos ist, weil jemand anderes es zerstören könnte und dass wir nichts erreichen können, sondern vielmehr sollten wir an die Liebe denken, die uns an diese Erde bindet, dass wir das, was wir tun, für uns selbst tun, und wir tun es, weil wir das Gefühl haben dass es richtig ist und nicht weil wir es tun müssen. Und wenn dir jemand sagt, dass das "Worte zum Wind" sind, antwortest du: "Wir hoffen, dass der Wind sie weit wegweht, von Ohr zu Ohr, der die Schönheit unseres Planeten erkennt und uns die Augen öffnet und sieht, wie glücklich wir sind, dass wir Erdbewohner genannt werden!"

Ins Leben gerufen am 22. April 1970 auf Vorschlag von John McConnell, einem Friedensaktivisten und unterstützt von den Vereinten Nationen.